Studium

Unser Programm heißt Konzeption und Kreation.

Unser Ziel ist es, unsere Studierenden auf den dynamischen Arbeitsmarkt für beratende und kreative Werbeberufe optimal vorzubereiten. Dazu vermitteln wir im Zuge des Studiums Grafik und Werbung die erforderlichen theoretischen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten weitgehend an konkreten Projekten. Unsere Studierenden setzen sich intensiv mit dem handwerklichen Rüstzeug der Grafik, den Grundlagen der Gestaltung und der Produktion auseinander. Sie perfektionieren ihre zeichnerischen Fähigkeiten, sie lernen, was eine gute Typografie ausmacht. Sie lernen die Grundlagen des Marketing. Sie trainieren, wie sie ihre Zielgruppen am wirksamsten erreichen und überzeugen.

Das zentrale künstlerische Fach beinhaltet die methodische Entwicklung von Ideen und deren Visualisierung, die Analyse und Perfektionierung der werblichen Kommunikation, Art direction (Scribble, Layout, Typografie, Illustration, Verpackungsgestaltung, Fotografie), Entwicklung von TV-Spots (treatments, storyboards). Neben dem zentralen künstlerischen Fach umfasst das Curriculum Lehrveranstaltungen wie Akt und Naturstudium, Texten, Kulturgeschichte, Kunstgeschichte, Sozialwissenschaften, Werbepsychologie, Kommunikationstheorie, Farbentheorie, Medientheorie, Theorie und Geschichte des Design, Marketing, Vertrags- und Urheberrecht, Entwurfs- und Zeichentechniken, Typografie, Druck und Druckvorstufe, Fotografie, Film und Video, Medientechnologie.

Grafik und Werbung ist ein Studienzweig der Studienrichtung Design.

Studiendauer:

  • 8 Semester
  • 1. Studienabschnitt: 2 Semester (60 ECTS)
  • 2. Studienabschnitt: 6 Semester (180 ECTS)
  • davon ca. 10% freie Wahlfächer

Das gesamte Curriculum als PDF ist abrufbar auf der Webseite der Angewandten

Unsere Absolventinnen und Absolventen sind speziell dazu ausgebildet, Designkonzepte zu entwickeln und durchzuführen. Mit ihren erworbenen Qualifikationen arbeiten sie u.a. in den Bereichen Grafik, Text, Art Direction, Creative Direction, Illustration und Animation in Designstudios und Werbeagenturen sowie in der Filmindustrie.

Projektunterricht, Foto: Katja Hasenöhrl