de/en
logo
Gender Equality, Hangzhou – Tokio – Wien

Ausstellungseröffung 25.11.2019 18 Uhr

Ausstellungsdauer: 26.11. bis 10.12.2019

Ort: Atrium, Universität für angewandte Kunst Wien

Vordere Zollamtsstraße 7, 1030 Wien

Ausstellungseröffung 25.11.2019 18 Uhr

Ausstellungsdauer: 26.11. bis 10.12.2019

Ort: Atrium, Universität für angewandte Kunst Wien

Vordere Zollamtsstraße 7, 1030 Wien

Was können wir Designer*innen zur Verbesserung der Gleichstellung der Geschlechter beitragen? Worauf wollen wir Betrachter*innen aufmerksam machen? Über was wollen wir sie nachdenken lassen?

Im Rahmen dieses Kooperationsprojekts haben Studierende aus Hangzhou, Tokio und Wien Themen ausgewählt, die ihnen am Herzen liegen. Sie vertieften ihr Wissen und fanden Lösungen, um dies in Worten und Bildern auszudrücken – verdichtet auf einem Poster.

 

Die abschliessende Ausstellung „Gender Equality, Hangzhou – Tokio – Wien“ resultiert aus Sven Ingmar Thies’ Unterricht „Plakate gestalten“ und dem von ihm initiierten Kooperationsprojekt der China Academy of Art Hangzhou, der TAMA Art University Tokyo und der Klasse für Ideen. Die gleichzeitigen Ausstellungen in allen drei Städten mit über 100 Plakaten bieten Einblicke, Ansichten und Ausblicke in andere Kulturen und Ideen.

 

Am Eröffnungsabend in Wien wird um 19 Uhr im angrenzenden Auditorium ein Gespräch von Alice Schwarzer mit Matthias Spaetgens und der Klasse für Ideen stattfinden.

  

 

Poster: Michael Niedermair und Margareta Stern

angewandte © Grafik und Werbung
Universität für angewandte Kunst Wien
Univ.-Prof. Matthias Spaetgens

Gender Equality, Hangzhou – Tokio – Wien

Ausstellungseröffung 25.11.2019 18 Uhr

Ausstellungsdauer: 26.11. bis 10.12.2019

Ort: Atrium, Universität für angewandte Kunst Wien

Vordere Zollamtsstraße 7, 1030 Wien

de/en
angewandte © Grafik und Werbung
Universität für angewandte Kunst Wien
Univ.-Prof. Matthias Spaetgens