de/en
logo
Antonina Handlos
Der Visionär Buckminster Fuller machte einst eine Beobachtung:

Stell dir die Queen Elisabeth vor. Das ganze Schiff bewegt sich an dir vorbei.
Am Ende kommt das Ruder. Und am Ende des Ruders ist dieses kleine Ding
- das Trimmruder. Wenn man diese Klappe bewegt, bildet sich ein Unterdruck,
der das große Ruder herumzieht und schließlich das ganze Schiff. Es kostet
kaum Kraft. Da wurde mir klar, dass jeder Mensch ein Trimmruder sein kann.




Zur Zeit - auf der Suche nach Trimmrudern


Sommersemester 2016 - Gastsemester Industrialdesign bei Paolo Piva


2012 - Universität für angewandte Kunst Wien, Klasse für Grafik und Werbung


2011 - Matura am Musischen Gymnasium Salzburg


1992 - Start
angewandte © Grafik und Werbung
Universität für angewandte Kunst Wien
Univ.-Prof. Matthias Spaetgens

Antonina Handlos
de/en
angewandte © Grafik und Werbung
Universität für angewandte Kunst Wien
Univ.-Prof. Matthias Spaetgens