de/en
logo
Adnan Maral
Adnan Maral ist Frankfurter, machte in seiner Heimatstadt die Schauspielausbildung und begann seine Karriere an großen Theatern wie der Schaubühne und dem Deutschen Theater in Berlin. Bekannt wurde Adnan Maral durch seine Rollen im Film: In »Die wilden Kerle 1-3« ist er der Liebling der Kinder, in »Türkisch für Anfänger« der Liebling der Großen. Die ARD-Produktion wurde 2006 mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie Beste Serie ausgezeichnet, Adnan Maral erhielt den Preis für den Besten Hauptdarsteller. Weitere Auszeichnungen für »Türkisch für Anfänger«: Deutscher Civis Filmpreis (2007), Grimme-Preis für die Beste Serie und als Bester Hauptdarsteller. 2007 lief »Fay Grim« (Regie: Hal Hartley) mit Adnan Maral auf der Berlinale und beim Filmfestival in Toronto. Er war in »Kebab Connection« (Regie: Anno Saul) der sympathischste Grieche und in Antonia Birds »Hamburg Cell« ein fundamentalistischer Muslim, der das Attentat am 11. September 2001 von Hamburg aus vorbereitete. Adnan Maral hat viele Gesichter: von herzlich böse bis furchtbar herzlich. Er lebt in der Nähe von München, ist verheiratet und hat drei Kinder.

Workshops:

8. Oktober 2013
weitere Informationen und Fotos

26. und 27. März 2012
weitere Informationen und Fotos
angewandte © Grafik und Werbung
Universität für angewandte Kunst Wien
Univ.-Prof. Matthias Spaetgens

Adnan Maral
de/en
angewandte © Grafik und Werbung
Universität für angewandte Kunst Wien
Univ.-Prof. Matthias Spaetgens